Atlassian Softwarelösungen bei JMS Augsburg

Im Zuge der digitalen Transformation ist der Mehrwert einer Software für den Erfolg eines Unternehmens zunehmend entscheidend geworden. Durch die Nutzung adäquater Software können viel größere Datenmengen verarbeitet und gespeichert werden, als bei der Anwendung analoger Methoden.
Aus diesem Grund kann auch bei der Organisation der Abläufe bei JMS nicht auf digitale Unterstützung verzichtet werden.

Atlassian ist ein Anbieter von Softwarelösungen und bekannt dafür, agile Softwareentwicklung voranzureiben. Bei JMS Augsburg finden einerseits das Confluence Wiki und andererseits das Projektmanagement-Tool JIRA von Atlassian ihre Anwendung.

 

Confluence Wiki – Wissensmanagement

Das Confluence Wiki bietet als Enterprise-Wiki-Software eine Lösung für die strukturierte Archivierung von Daten. Darunter fallen im JMS Kontext größtenteils Schulungsunterlagen sowie Dokumente und Erfahrungsberichte zu internen wie externen Projekten, um ein nachhaltiges Wissensmanagement zu gewähren.
Über einfach zugängliche Interfaces wird den Usern der Zugang zu den relevanten Dokumenten ermöglicht, um die jahrelange Projekterfahrung von JMS auch optimal nutzen zu können.

Doch nicht nur als Wissensdatenbank kann Confluence genutzt werden. Über Plug-Ins lassen sich Schnittstellen zu anderen Programmen herstellen und das Wiki zu einer Informationsplattform erweitern, auf welche über eine App mit dem Smartphone zugegriffen werden kann.

 

JIRA- Agiles Projektmanagement

Die Projektmanagementsoftware JIRA ist für die Software-Entwicklung konzipiert worden und zeichnet sich vor allem durch die Verwendung von agilen Methoden mit Scrum und Kanban aus.
Nachdem sich dieses Jahr ein Junior-Projekt mit der Implementierung im Verein auseinandergesetzt und eine Schulung erarbeitet hat, wird JIRA nun bei externen und internen Projekten von JMS angewendet.

Die Vorteile zeigen sich insbesondere bei großen Projekten, da durch die individuelle Gestaltung von Boards und Abläufen eine konkrete Anpassung auf die geforderten Cases vorgenommen werden kann.
Eine weitere Besonderheit ist wiederum die Erweiterung über Plug-Ins, welche über einen App-Store zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise können Anwendungen wie Microsoft Office Teams mit JIRA verknüpft und die Teamarbeit koordiniert werden.