Inside JMS: Sommertief? – Nicht bei JMS Augsburg e.V.

Es kommt einem so vor, als wäre es erst gerade eben gewesen, dass das Sommersemester an der Universität Augsburg und damit das neue Amtsjahr bei JMS Augsburg e.V. begann. Auf unserer Jahreshauptversammlung im Mai wurden 20 Juniors als neue Mitglieder aufgenommen. Der Frauenanteil von über 50 Prozent zeigt deutlich, dass Unternehmensberatung und Management schon lang keine Männerdomänen mehr sind. Die Wahl des neuen Vorstandsteams, bestehend aus Leon Gärtner, Lisa Symanek, Cora Casimir, Taiba Ali und Irma Lüling, spiegelt diesen Trend wider. Hoch motiviert starteten sie in das neue Amtsjahr 2017/18 und verbesserten als erste Amtshandlung die internen Vereinsstrukturen. Die Ressorts wurden in verschiedene Managementbereiche untergliedert, sodass jedes Mitglied einen direkten Aufgabenbereich zugeordnet wurde. Mit dem neuen Amtsjahr begann auch ein internes Großprojekt, durch welches die Ausbildung bei JMS Augsburg e.V. individueller und spezialisierter ablaufen soll und die Mitglieder zugleich ein Karrieresystem durchlaufen werden. Auf das Ergebnis dieses Projekts könnt ihr gespannt sein!

In Atem gehalten hat uns dieses Sommersemester auch ein externes Großprojekt, bei dem zeitweise über 15 Berater von JMS Augsburg e.V. beschäftigt waren. Dabei konnten wir unser Produktportfolio aufbessern und an einigen Punkten vertiefen. Das stellte uns vor spannende Herausforderungen und uns wurde vor Augen geführt, wie viel gutes Zeitmanagement wert ist, um Universität und Beratung unter einen Hut zu bekommen.

Unser Hauptaugenmerk lag auch im Sommersemester wieder auf der Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder. Spannende Workshops in Kooperation mit unseren externen Kuratoren PwC und NTT Data rundeten das interne Schulungsangebot ab.

Höhepunkt am Ende des Semesters war wie jedes Jahr unser Sommerfest. Bei einer vielfältigen kulinarischen Auswahl vom Grill und Bowle haben wir das gemütliche Beisammensein genossen. Zu späterer Stunde wurde am Lagerfeuer unter Gitarrenbegleitung gesungen und der JMS-Beerpong-Champion gekürt. Es ist immer wieder ein schönes und prägendes Erlebnis nach arbeitsreichen Wochen mit den Vereinsmitgliedern als Freunde den Semesterabschluss zu feiern.

Wir starten nun voller Zuversicht in die vorlesungsfreie Zeit und jeder kann gespannt sein, wie sich die Projekte von JMS in den nächsten Monaten weiterentwickeln.